Kinderrechte Afrika e.V.; Recht auf Bildung; Schutz vor Ausbeutung
Kinderrechte Afrika e.V.; Recht auf Bildung; Schutz vor Ausbeutung
 

Wofür wir uns engagieren

Warum wir uns gegründet haben

Kinderrechte Afrika e.V. wurde im Dezember 1995 unter dem Namen „Zukunft für Kinder in Not“ gegründet.

 

Die Gründungsmitglieder wollten ihr Engagement, ihre Afrikaerfahrung, ihr Know-how und ihre Fachkompetenz einbringen für Kinder in Afrika, die auf der Schattenseite des Lebens aufwachsen. Denn für Hunderttausende von Kindern und Jugendlichen in Afrika gehört es zum Alltag, ums tägliche Überleben zu kämpfen.

 

Sie erleben Hunger, Misshandlungen, Aggressionen und oft sexuelle Gewalt, Missachtung sowie sozialen Ausschluss. Manchmal geraten sie in Konflikt mit der Gesellschaft oder der staatlichen Autorität. Sie werden dann diskriminiert, oft misshandelt und in Gefängnissen unter menschenunwürdigen und häufig auch rechtswidrigen Bedingungen festgehalten. 

 

Der Verein macht es sich zur Aufgabe, sich proaktiv insbesondere für Kinder in Not einzusetzen, die vergessen oder allein gelassen sind und deren Schicksale kein Medienereignis sind.

 

Für wen wir uns seitdem einsetzen

  • Kinder und Jugendliche ohne Familie oder stabile familiäre Verhältnisse ("Straßenkindern"), 
  • Kinder und Jugendliche in Konflikt mit dem Gesetz bzw. in Polizeigewahrsam oder in Gefängnissen,
  • Kinder und Jugendliche in ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen (Haushaltshilfen, Lastenträger(innen) etc.),
  • Kinder, die Opfer von Kinderhandel und kriminellen Machenschaften wurden,
  • Kinder und Jugendliche, die Gewalt und sexuellen Missbrauch erfahren mussten,
  • Kindersoldaten, Kinder und Jugendliche in bewaffneten Konflikten,
  • Kinder, die sozial ausgegrenzt, vernachlässigt und diskriminiert werden,
  • Kinder und Jugendliche mit Behinderungen,
  • Kinder und Jugendliche, die keinen Zugang zu Grundbildung und Ausbildung haben (einschließlich kindliche Früherziehung).

Was wir bewegen wollen

Kinderrechte Afrika e.V. engagiert sich für das Wohl und die Rechte dieser Kinder, damit sie in Würde, in Frieden und Freiheit aufwachsen können

und eine Chance auf Zukunft haben.


Sie haben - wie alle Kinder - ein Recht auf Zukunft!

 

Dazu brauchen sie Schutz, Förderung und Unterstützung bei der Durchsetzung ihrer Rechte, vor allem

 

  • das Recht auf Leben, Überleben und Entwicklung,
  • das Recht auf Name, Identität und Staatsangehörigkeit,
  • das Recht auf Schutz vor grausamer und erniedrigender Behandlung, Todesstrafe und lebenslanger Freiheitsstrafe,
  • das Recht auf Schutz vor Gewalt, Ausbeutung, sexuellem Missbrauch und Drogen,
  • das Recht auf Rechtsbeistand, faires Strafverfahren sowie Trennung von erwachsenen Häftlingen,
  • das Recht auf freie Meinungsäußerung und das Recht, angehört zu werden,
  • das Recht auf Befriedigung von Grundbedürfnissen, Gesundheitsfürsorge, Schul- und Berufsausbildung,
  • das Recht auf Familie und familiäre Kontakte,
  • das Recht auf Maßnahmen zur physischen und psychischen Genesung, nach Misshandlung oder den Folgen bewaffneter Konflikte,
  • das Recht auf Unterstützung bei der physischen und psychischen Genesung ehemaliger Kindersoldaten und bei ihrer sozialen Wiedereingliederung.

Wo wir uns engagieren

Seit unserer Gründung 1995 setzen wir konkrete mehrjährige Projekte in afrikanischen Ländern um:

Titelbild: Während andere Kinder zur Schule gehen, müssen einige schwer schuften, um zu Überleben. Kinder haben ein Recht auf Bildung, UN-KRK Art. 28, sowie auf Schutz vor wirtschaftlicher Ausbeutung, UN-KRK Art. 19, 32.

© Kinderrechte Afrika e. V.

Bleiben Sie informiert: Abonnieren Sie unseren

Kinderrechte Afrika e. V.

Schillerstraße 16

D-77933 Lahr

 

Tel.: 07821/38855

Fax: 07821/985755

info@kinderrechte-afrika.org

 

Spendenkonto:

Sparkasse Offenburg/Ortenau

BIC: SOLADES1OFG

IBAN:

DE 86 6645 0050 0000 0040 44

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Kinderrechte Afrika e. V. - Zukunft für Kinder in Not