Kinderrechte Afrika e.V.; Bundesfreiwilligendienst
Kinderrechte Afrika e.V.; Bundesfreiwilligendienst
 

Praktikum

Du interessierst dich für ein Praktikum im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, der Kinder- und Jugendhilfe und der Projektorganisation?

 

Unsere Praktikantinnen und Praktikanten

 lernen den Alltag einer internationalen Kinderrechtsorganisation kennen und übernehmen Aufgaben aus allen Arbeitsbereichen.

 

 

Mögliche Fachrichtungen der Praktikant(inn)en:

Ethnologie, Sozialwissenschaften, Sozialpädagogik, Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaft, Verwaltungswissenschaften, Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising.


Unser Angebot:

Unser Exposure-Programm bietet in zehn Modulen Einblick in die Arbeit einer international tätigen NGO. Es vermittelt insbesondere Kenntnisse in Planung, Durchführung und Evaluierung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit. Schwerpunkte werden je nach Interesse der Praktikant/innen gesetzt.

 

Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung bei der Ausarbeitung von Projektanträgen und -berichten und dem Erarbeiten von Konzepten,
  • Erstellung von Materialien der Öffentlichkeitsarbeit, Pflege unseres Auftritts im Internet und auf Social Media-Kanälen, Mitwirkung an konkreten Veranstaltungen
  • Einbindung in die Projektarbeit sowie in das Alltagsgeschäft.

 

Ort des Praktikums: Lahr/Schwarzwald.

Unter besonderen Umständen zusätzlich auch in einem der Projekte im Ausland.

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Grundstudium
  • gute deutsche und möglichst auch gute französische und englische Sprachkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse (Word, Excel etc.)
  • Sicherheit im Umgang mit Internet und Social Media
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Interesse an sozialer Arbeit, Afrika und Entwicklungszusammenarbeit.


Dauer des Praktikums: mindestens 4 Wochen

Beginn des Praktikums: nach Absprache

Bundesfreiwilligendienst


Wir sind vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst anerkannt. Damit bieten wir Menschen jeden Alters die Möglichkeit, sich im Rahmen unserer Arbeit für die Rechte und Zukunft von Kindern in Not in Afrika persönlich zu engagieren.


Ein Bundesfreiwilligendienst fördert soziale Kompetenzen und bietet Orientierungshilfen sowie wertvolle Qualifikationen für den weiteren beruflichen Werdegang. Zusätzlich wird vom Bundesamt eine pädagogische Begleitung angeboten „mit dem Ziel, soziale, ökologische, kulturelle bzw. interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl zu stärken.“ Während des Bundesfreiwilligendienstes finden Seminare statt, für die die Teilnahme verpflichtend ist. Die Freiwilligen sind gesetzlich sozial- und unfallversichert und erhalten ein Taschengeld.


Schwerpunkte werden je nach Interesse der Freiwilligen gesetzt. Sie erhalten Einblick in Struktur und Arbeitsweise einer international tätigen Kinderrechtsorganisation und ihnen werden Kenntnisse in Planung, Durchführung und Evaluierung von Projekten im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit vermittelt. Unsere Freiwilligen unterstützen die Projektverantwortlichen bei der Ausarbeitung von Projektfinanzierungsanträgen und dem Erarbeiten von Konzepten, bei der Erstellung von Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit und lernen das Alltagsgeschäft einer Nichtregierungsorganisation kennen.
 

 

Ort des Bundesfreiwilligendienstes: Lahr/Schwarzwald

Dauer: mindestens 6 Monate und höchstens 18 Monate in Form einer Vollzeitbeschäftigung. Bei Freiwilligen über 27 Jahren ist nach Vereinbarung auch Teilzeit von mindestens 21 Wochenstunden möglich.

Voraussetzungen:

  • gute deutsche, und möglichst auch gute französische und englische Sprachkenntnisse
  • EDV-Kenntnisse (Word, Excel etc.)
  • Sicherheit im Umgang mit Internet und Social Media
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Interesse an sozialer Arbeit, Menschen-/Kinderrechten, Afrika und Entwicklungszusammenarbeit.

 


Mögliche Tätigkeiten

 

Öffentlichkeitsarbeit

  • z.B. Spenderwerbung, Spenderbegleitung, Erstellung von Materialien zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Thematik Kinderrechte
  • Entwicklung eines Konzepts der entwicklungspolitischen Arbeit mit Schulen/Schulpatenschaften
  • Unterstützung bei der Aktualisierung und Erweiterung unseres Internetauftritts sowie bei der Erarbeitung von Flyern, Jahresberichten und audovisuellen Materialien.

 

Projektarbeit

  • Unterstützung bei der Fachbegleitung und beim Monitoring von Projekten in Afrika
  • Unterstützung bei der Erarbeitung/Prüfung von Projektberichten und Abrechnungsunterlagen.

 

Dokumentation und Recherche

  • Unterstützung beim Aufbau einer organisationsrelevanten Dokumentation zu guten Praktiken und Vorgehensweisen
  • Unterstützung beim Ausbau unseres Fotoarchivs (z.B. Fotodokumentationen zu bestimmten Themenbereichen, wie Kinderrechtsverletzungen, Maßnahmen des wirksamen Kinderschutzes, Kindheit in Afrika)
  • Durchführung von Recherchen zu bestimmten Themenbereichen (z.B. Gewalt an Kindern, frühkindliche Bildung, soziale Wiedereingliederung).

 

Wir freuen uns über Bewerbungen für ein Praktikum oder Bundesfreiwilligendienst mit Anschreiben und Lebenslauf an info@kinderrechte-afrika.org!

Titelbild: Unsere Bundesfreiwilligen Nancy Fischer, Stefanie Beyer und Pedro O'Dongue 2012-2013 © Kinderrechte Afrika e. V.

Bleiben Sie informiert: Abonnieren Sie unseren

Kinderrechte Afrika e. V.

Schillerstraße 16

D-77933 Lahr

 

Tel.: 07821/38855

Fax: 07821/985755

info@kinderrechte-afrika.org

 

Spendenkonto:

Sparkasse Offenburg/Ortenau

BIC: SOLADES1OFG

IBAN:

DE 86 6645 0050 0000 0040 44

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Kinderrechte Afrika e. V. - Zukunft für Kinder in Not